MyDirtyHobby

Der Geburtstagsfick mit Merry4Fun

Tom war ein Fan des Camgirls Merry4Fun. Wann immer sich die Gelegenheit ergab, chattete er mit der kurvigen Blondine. Im Laufe der Zeit lernten sich die beiden ziemlich gut kennen. Als sein Geburtstag bevorstand, erlebte Tom eine ganz besondere Überraschung. Merry lud ihn zu einem Date ein!

Was schenkt Merry Tom zum Geburtstag?
Tom war überglücklich. Er wollte schon immer mal das heiße Camgirl persönlich treffen, hatte sich bis jetzt aber nicht getraut zu fragen, weil er fürchtete, einen Korb zu bekommen. Jetzt kam die Einladung sogar von ihr. Sein heißester Traum wurde wahr. Tom konnte es kaum erwarten, bis der Tag endlich da war. Merry hatte mit ihm vereinbart, sich in einem Hotel zu treffen. Jetzt saß er im Hotelzimmer auf dem Bett und wartete. Würde alles klappen? Würde Merry wirklich kommen? Falls ja, hoffte Tom, dass er sich nicht blamieren würde. Er war sehr aufgeregt.

Die Überraschung
Tom wurde durch ein Klopfen an der Tür aufgeschreckt. Er sprang auf und öffnete. Merry war tatsächlich gekommen. Aber was war das? Sie war nicht allein. Eine andere, ebenfalls sehr attraktive Blondine, trat hinter ihr ins Zimmer. Tom war erstaunt. Was ging hier vor? Sein Erstaunen wandelte sich in Freude um, als Merry ihm die andere Frau vorstellte. Es war Mini Hotcore, ihre beste Freundin und ebenfalls Camgirl. Merry4Fun umarmte Tom und gab ihm zur Begrüßung ein Küsschen. Dabei verkündete sie ihm ihren Plan. Zum Geburtstag wollte sie ihm einen Dreier schenken!

Tom war vor Freude wie geschockt. Das war ja sogar noch viel besser als seine Träume! Augenblicklich verspürte er Lust und seine Hose bekam im Schritt eine große Beule. Merry bemerkte das und streichelte darüber. Dann verschwand sie mit ihrer Freundin im Bad, um sich frisch zu machen. Tom konnte es kaum erwarten. Endlich kamen die Girls wieder heraus. Bei ihrem Anblick stand Tom der Mund offen. Merry trug schwarze, glänzende Overknees, ein schwarzes Lederkorsett, lange schwarze Handschuhe und einen Analplug – der unter ihrem Mini zum Vorschein kam. Mini Hotcore hatte einen Minirock an, der ihren prallen Po nicht bedecken konnte. Dazu trug sie Netzstrümpfe und Highheels. Auf Höschen hatten die beiden wohlweislich verzichtet.

Was weiter geschah
Die Girls kümmerten sich zunächst gar nicht um Tom. Mini Hotcore legte sich rücklings auf das Bett. Ihr Kopf zeigte in Toms Richtung. Merry legte sich bäuchlings auf ihre Freundin. Quietschend und stöhnend begannen die beiden, sich ihre gegenseitig ihre Muschis zu lecken. Der Anblick war unglaublich erotisch. Mini Hotcore machte schon eine gute Figur, aber Merry drehte sich so, dass ihr runder Hintern in seine Richtung zeigte. Er konnte sehen, wie ihre Pussy immer nasser wurde. Das kam nicht nur vom intensiven Zungenspiel der Freundin, sondern auch vom ständig wachsenden Lustgefühl Merrys. Tom konnte sich nicht länger beherrschen. Er riss sich hastig die Kleidung vom Leib und fing an zu masturbieren. Merry stoppte ihn. Sie forderte ihn auf, sich lieber um sie zu kümmern und seinen Männersaft nicht zu verschwenden. Das ließ sich Tom nicht zweimal sagen!

Mit einem kräftigen Stoß drang er so tief in Merry ein, dass seine Eier gegen ihre Pobacken schlugen. Er packte sie an ihren breiten Hüften und bearbeitete sie mit aller Kraft. Merry ächzte und stöhnte. Sein bestes Stück war hart wie Stahl und weitete bei jedem Stoß ihre enge Muschi. Vor lauter Geilheit biss sie sogar ihrer Freundin in die Schamlippen. Die schrie auf, halb vor Schmerz, halb vor Lust. Während Tom das Girl von hinten bearbeitete, verwöhnte Mini Hotcore von unten Merrys Kitzler. Deren Pussy tropfte vor Lust und verengte sich um Toms Penis. Der wurde wie von einer unsichtbaren Hand massiert. Das war zuviel für Tom! Er schrie laut auf und gab Merry ein paar derbe Klapse auf ihre runden Pobacken. Seine Eier zogen sich zusammen und das Sperma spritzte Schwall nach Schwall in Merrys Liebesgrotte. Noch nie zuvor hatte Tom so einen Orgasmus gehabt.

Was war das? Noch während er abspritzte, änderte Mini Hotcore ihre Position, so dass sie bequem an die Lustspalte ihrer Freundin kam. Sie leckte gierig jeden Tropfen Sperma auf, der aus der nassen Pussy quoll. Als Tom seinen Schwengel heraus zog, griff Mini Hotcore zu und schob ihn sich in den Mund. Sie leckte sein bestes Stück sauber. Dabei massierte das geile Luder seine Eier, um auch noch den letzten Tropfen heraus zu holen.

Tom fühlte sich wie der König der Welt. Dass sein Date mit Merry4fun so geil werden könnte, hätte er nie für möglich gehalten. Aber es war ja noch nicht vorbei. Auch Mini Hotcore wollte ihre Lustspalte gestopft bekommen!


MyDirtyHobby