MyDirtyHobby

Gierig nach Schwänzen

Lieber eine Schwanz Gierige, als eine ganz schwierige.

Hi,… ich bin schwanzgierig.
Nun, ich bin ja auch eine Frau …. aber nicht alle Frauen sind gierig nach Schwänzen.
Ja, natürlich weiß ich auch, das es Männer gibt die nicht weniger gierig nach fetten Kolben sind.
Ich bin nicht nur gierig nach Schwänzen … ich bin gierig nach sehr großen Schwänzen.
Der Gedanke an einen dicken Schwanz, der sich in meinen Mund schiebt, macht mich sofort an.

Aber zuerst möchte ich etwas anderes dazu sagen:
Die meisten Männer verwechseln da etwas …. sie denken, dass sie die Besten sind,
wenn sie es einer Frau besorgen.
Aber Tatsache ist, das sie nur Mittel zum Zweck sind für sehr viele Frauen.
Zwar geben wir einem Mann das Gefühl, das er uns dominiert und er es uns so richtig gut besorgt,
doch dabei lassen wir gerade das zu, was wir selber wollen und begehren.
Also … ich gebe einem Mann, gerne das Gefühl, das er die Kontrolle über mich und die Situation hat.
Das es genau umgekehrt ist verstehen die wenigsten und noch weniger sehen das auch ein.
Ich glaube, seit ich Sex habe, habe ich noch nie einen Mann angeschaut,
ohne dabei an seinen Schwanz zu denken. Wie groß mag er wohl sein?!
Ist er eher klein?! Wie schmeckt er wohl und …. spritzt er wohl gut?!
Im beruflichen Umfeld blende ich das aus … doch privat gehen meine Gedanken diesen Weg.

Bei vielen ONS beschränke ich mich rein auf das blasen.
Wenn ein Mann vor mir die Hose fallen lässt, dann entscheidet sich viel.
Vor allem die Frage, ob es eine einmalige Angelegenheit bleibt oder nicht.
Etwa einmaliges bleibt es, wenn der Mann einen kleinen Schwanz hat.
Das ist bei mir … unter 20 cm. Sorry Jungs, aber so ist das eben bei mir.
Das heißt, jetzt natürlich nicht, dass ich allen Kerlen einen blase ….
der Weg dorthin ist natürlich voll mit Vorstellungen und Ansprüchen.

Hat ein Mann über 20 cm in der Hose, kennt er vielleicht das Problem,
das es sehr viele Frauen gibt, die gern an seinem Kolben lutschen,
doch ihn leider nicht wirklich tief blasen und sich schon gar nicht tief in ihren Mund ficken lassen.
Nach dem, was mir schon so einige Männer erzählten, sind das auch nicht wenige Frauen,
die sich da zieren. Das will ich natürlich nicht verurteilen.
Ich habe natürlich Verständnis dafür, das es manchen hochkommt,
wenn sie sich solche Schwänze tief in ihren hals schieben lassen.
Und dann auch noch zustoßen …. okay… klar, nein das kann sicherlich nicht wirklich jede.
Aber man kann es lernen. Ich habe noch nie einen Würgereflex gehabt.
Selbst wenn ein Schwanz an die 30 cm hat,
kann ich ihn ohne Weiteres so tief in meinen Hals aufnehmen, das er die Engelchen singen hört.
Und wenn er dann auch noch anfängt, mich richtig lange und ausdauernd in meinen Mund zu ficken
und mein Hals dabei wie eine Möse fungiert, dann erfüllt er genau meine Bedürfnisse.
Die wenigsten Männer können das aber so lange durchhalten, wie ich es gerne hätte.
Zwischendurch wollen manche dann noch die Möse oder sogar mein Arschloch bedienen.
Letzteres mag deswegen besonders … weil es für mich ein noch erregenderes Gefühl ist,
seinen Schwanz danach wieder in meinen Mund zu nehmen.

Natürlich kann ich mit meinem Mund einen Schwanz auch ficken,
indem ich meinen Kopf hin und her bewege.
Noch lieber mag ich es aber, wenn ich das nicht tue und der Mann sein Becken bewegt.
Die „69“ mit ihm oben …. oder er sich einfach über mich stellt und mir seinen Kolben von oben
in meinen überstrecken Hals gleiten lässt.
Gut …. ich blase und lutsche in jeder erdenklichen Stellung.
Ich will nicht sagen, dass ich viele Gang Bang habe, doch wenn… dann fordere ich immer,
dass einer mich auch in meinen Hals fickt dabei. Da muss sich auch keiner zurückhalten …
bei mir kann man richtig zustoßen und meinen Mund benutzen wie die anderen Löcher auch.
Vielleicht mögen das manche nicht so gerne… aber ich liebe es sogar und
ich kann mit etwas Stolz behaupten, dass ich sogar sehr gut darin bin und bisher noch kein Schwanz
mich dabei über meine Grenzen gebracht hat. 

Auch Tittenficks mag ich sehr … wenn ein Schwanz richtig groß ist.
Schon deswegen, weil meine Brüste nicht gerade klein sind, ist das ein Vorteil …..
denn ein großer Schwanz kann auch gleichzeitig in meinen Mund ficken.
Und ich kenne keinen Mann, dem das nicht gefällt.

Er will/muss abspritzen?
Bitte nur in meinen Mund…. dort mag ich es am liebsten. Warum?
Weil ich gerne Schlucke und die Wichse schmecke. Cremig.. fest und schleimig.
Und wenn möglich… viel. Kein Limit …. würde ein Mann so viel Sperma abspritzen,
wie ich es will, dann würde es nicht enden, bis ich satt bin und nicht mehr schlucken kann
und selbst dann noch weiter über meinen Körper spritzen, bis mein Gesicht bedeckt ist.
Und selbst wenn mein Mund voller Sperma wäre … das ich natürlich noch schlucken würde…
ich liebe es, wenn er seinen dicken Schwanz gleich hinterherschickt und
mich so auch ein bisschen dazu zwingt, sein Sperma herunterzuschlucken.
Das bedeutet aber nicht, das meine Gier dann erfüllt wäre… gäbe es noch einen zweiten …
dritten…. usw. … Mann, würde ich diese Zeremonie immer und immer weiterführen.

Einen Schwanz, der gerade abgespritzt hat …
zu lutschen und zu spüren wie die letzten tropfen herausquellen,
sein Zucken noch zu spüren und ihn fein säuberlich sauber zu lecken
ist in meinen Augen etwas Herrliches. Den Schleim am ganzen Schwanz in mich aufzunehmen
und ihn nochmals tief in meinem Mund zu lutschen …
seine Eier dabei zu packen und ihn so noch tiefer in meinen Hals zu drücken ist eine Pflicht für mich.
Schmatzend und gurgelnd dabei seine Wichse zu genießen und zu erleben er es erlebt ist etwas tolles.
Ich selber muss deshalb keinen Orgasmus haben… so geht es vielen Frauen.

Und wenn es sich nun dabei um einen Schwanz gehandelt hat…
der optisch schön ist und auch möglichst groß, dann ist meine Gier noch lange nicht beigelegt.
Vielleicht lässt sich der Mann ja darauf ein …. nach einer kleinen Pause wieder weiter zu machen.
Aber manche können das gar nicht … und dann kommt es vor, dass der Schwanz,
der eben noch so groß war, plötzlich viel kleiner ist … aber dennoch habe ich meinen Spaß daran,
die Eichel zu polieren und ihn tief in meinen Hals aufzusaugen.
Seine Eier zu lutschen und wenn möglich, Sack und Schwanz gleichzeitig in meinem Mund
zu wärmen und zu liebkosen. Meine Gier kenn dann keine Grenzen …
und ich würde das so lange machen, bis ich wieder spüre, wie aus dem kleinen Prinzen
ein ungestümer König wird.

Danke für´s lesen … und wie immer … einfach fragen, wenn sich fragen ergeben.

 


MyDirtyHobby